Universitätsklinikum Regensburg

  • Abteilung: Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I
  • Leiter der Abteilung: Prof. Dr. Martina Müller-Schilling
  • Versorgungsstufe: Krankenhaus der Maximalversorgung

Informationen zur Klinik

Unsere Klinik ist spezialisiert auf die Fachgebiete Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Rheumatologie und Immunologie sowie Infektiologie. Als Lebertransplantationszentrum haben wir einen besonderen Schwerpunkt im Bereich der Hepatologie. Unsere Klinik besteht aus 4 Normalstationen à 14 Betten und einer gastroenterologischen Intensivstation mit 13 Bettplätzen. Wir bieten 8 Plätze für PJ-Studierende auf unserer Normalstation und 2 Plätze auf unserer Intensivstation an.

  • Dauer des PJ 8/16 Wochen
  • Anzahl der PJ-Plätze 10
  • Ansprechpartner für Bewerbung und Organisation
  • Stellen ID 1352

Spezifika der PJ-Stelle

  • AllgemeinesUnser Programm beinhaltet drei Schwerpunkte:

    1. Kontinuierliche Betreuung von 1-2 eigenen Patienten unter Supervision auf Station (Aufnahme, Erstellung und Durchführung eines diagnostischen und therapeutischen Plans, Kurvenvisite, Visite, Aszitespunktion, ZVK, Begleitung zu endoskopischen Eingriffen, etc.)

    2. Mentoring durch eine Ärztin oder einen Arzt mit 4-wöchigen Treffen

    3. Exklusives Lehrprogramm für PJ-Studierende zusätzlich zu dem Klinikinternen Fortbildungsprogramm:
    - Montags: Case Reports
    - Dienstags: Interdisziplinäres Seminar zu wichtigen Leitsymptomen der Inneren Medizin
    - Mittwochs: Lernfreier Nachmittag und alle 4 Wochen Workshop zur Pharmakologie der Inneren Medizin zum Fit-werden für die Kurvenvisite und den Nachtdienst
    - Donnerstags: Gastroenterologische Lehrvisite unserer Klinikdirektorin Frau Prof. Müller-Schilling; Sonographiekurs alle 4 Wochen, Echokardiographiekurs
    - Freitags: Kardiologische und hämatoonkologische Lehrvisite
  • Rotationsmöglichkeiten innerhalb des PJDie Rotationsdauer beträgt 8 Wochen. Die ggf. übrigen 8 Wochen können in unseren Partnerabteilungen in der Kardiologie, Pulmologie (Uniklinik Regensburg oder Klinikum Donaustauf), Nephrologie, Hämato-Onkologie und Rheumatologie (Bad Abbach) verbracht werden. Es sind auch 8-wöchige Rotationen in die interdisziplinäre Notaufnahme und auf die Intensivstationen 92 und 93 möglich.
  • StationenUnsere Klinik besitzt 4 Normalstationen à 14 Betten (inkl. 1 Privatstation) und eine gastroenterologische Intensivstation mit 13 Bettplätzen. Auf jeder Station kann man Patienten mit gastroenterologischen, hepatologischen, endokrinologischen und infektiologischen Krankheitsbildern kennen lernen. Wir bieten 8 Plätze für PJ-Studierende auf unserer Normalstation und 2 Plätze auf unserer Intensivstation an.

    Jederzeit sind Hospitationen in den internistischen Funktionsbereichen unseres Universitätsklinikums möglich (Sonographie, gastroenterologisches Funktionslabor, Endoskopie, Spezialambulanzen, EKG, Ergometrie, Echokardiographie, EPU, Herzkatheterlabor, Schrittmacherambulanz, Bronchoskopie, Mikroskopie).

    Nach erfolgtem Grundkurs ist tageweise eine Begleitung unserer Notärzte möglich.

    Jeder Studierende kann fakultativ eine Woche auf die Intensivstation rotieren.

    Nach Wunsch und Absprache können unsere Ärzte bei Ihren Nachtdiensten oder auf den Visitendiensten am Wochenende begleitet werden. Die Zeit wird als Überstundenfrei angerechnet.
  • Zusatzleistungen
    • Vergütung
    • 5 Studientage zusätzlich zu 20 Fehltagen
    • Mittagessen mit Prof. Dr. Martina Müller-Schilling und Oberärzten mit zahlreichen Tipps zu Bewerbung und Karriere
  • Kombination PJ-StelleDiese PJ-Stelle ist mit weiteren Stellen kombinierbar.
  • Ärztlicher Ansprechpartner während des PJ
Klinik-Anschrift

Bewertung

Derzeit liegen noch nicht genügend Bewertungen vor.