Kreiskrankenhaus Demmin GmbH

  • Abteilung: Klinik für Innere Medizin 2, Schwerpunkt Gastroenterologie
  • Leiter der Abteilung: Chefarzt Dr. med. German Pedro Horn
  • Versorgungsstufe: Krankenhaus der Grundversorgung

Informationen zur Klinik

seit dem 1. März 2017 bin ich als Chefarzt für die Klinik für Innere Medizin II mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie in Kraft meines Amtes. Auf diesem Wege möchte ich mich bei Ihnen vorstellen und Ihnen meine freundliche Kooperation und rege Zusammenarbeit anbieten.

Das Kreiskrankenhaus Demmin GmbH ist eine kommunale Einrichtung mit 203 Betten. Es handelt sich um ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Allein im Jahr 2015 wurden 9077 stationäre und 20431 ambulante Fälle behandelt. Im Mecklenburg-Vorpommern sind das Krankenhaus Rostock-Süd und unsere Einrichtung in kommunaler Hand.

Die Klinik für Innere Medizin II leistet Ihr Dienst im Bereich der Gastroenterologie, der interventionellen Endoskopie, der Abdominalen Sonographie (mit CEUS und Interventionen), der Palliativmedizin und der Infektiologie. Als fachlich breit gestellte Abteilung, beschäftigen wir uns mit den Bereichen Verdauung, Stoffwechsel und Diabetologie aber auch mit den allegemeininternistischen pulmologischen Krankheitsbildern.

Der fachliche und ständige Kontakt zu unseren Kollegen in der Niederlassung ist zentraler Teil unserer Abteilungsphilosophie. Zum Wohl unserer Patienten erweitern wir ständig unser Fachwissen und medizinische Leistungen. In abteilungsübergreifendem medizinischem Handeln können wir unsere Patienten ganzheitlich versorgen. Und für zukunftsweisende Netzwerke suchen wir Partner in angrenzenden Bereichen. So werden wir weiter wachsen und unsere starke Position als überregional anerkanntes Krankenhaus festigen.

a) Die Klinik für Innere Medizin II unseres Hauses hat sich in den letzten Jahren zu einem interventionell-endoskopischen Kompetenpartner, wo wir Ihnen diagnostische, therapeutische aber auch palliative Eingriffe am Gastrointestinaltrakt anbieten.
b) Die Onkologische Gastroenterologie bekam dadurch einen neuen fachlichen Antrieb.
c) Perkutane Interventionen an der Leber, Pankreas, Gallengängen, Peritoneum und Retroperitoneum wurden bereits etabliert. Die PTCD und Rendezvous-Verfahren mittels ERCP und EUS laufen routiniert.
d) Mit der neu angeschafften Endosonographie hat sich unser Leistungszentrum in dem diagnostischen und therapeutischen Bereich maßgeblich erweitert. Neben dem Staging und der histologische Sicherung von onkologischen und autoimmunen Erkrankungen bis zur interventionellen Eingriffen am Pankreas und Gallengängen, bietet die Endosonographie ein großes Portfolio am Leistungen, die unseren Patienten und Kollegen in der Region zu Gute kommen. Unsere Anlage bietet zusätzlich eine intergrierte Kontrastmittelsonographie an.
e) Mit der neulich etablierten Kontrasmittelsonographie (CEUS) sind wir in der Lage Raumforderungen nach entzündlichen und onkologischen Kriterien besser zu charakterisieren und zu behandeln.
f) Die Betreuung und Behandlung von Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen, Zöliakie, Hepatitiden, Verdauung- und Stoffwechselerkrankungen bekommt einen neuen Impuls und tritt gleichwertig in den Vordergrund unseres Wissens- und Leistungsspektrums voran.
g) Durch eine sehr gute Partnerschaft mit unseren Chirurgen wird die Idee der Viszeralmedizin bei uns täglich gelebt.

Die hier oben genannten Schwerpunkte sind nur eine kleine Auswahl aus dem Leistungsspektrum unserer Klinik für Innere Medizin II am Kreiskrankenhaus Demmin, wobei die allgemeine internistische Regel- und Notfallversorgung mit einem hohen fachlichen Qualitätsanspruch gewährleistet wird.

Kompetenz und Menschlichkeit; diese Werte bestimmen das tägliche Miteinander. Viele Patienten wissen es zu schätzen und nehmen zunehmend lange Fahrstrecken in Anspruch, um Behandlungen zu bekommen, an Orten wo die medizinische Qualität und die individuelle Zuwendung in einer ruhigen Atmosphäre möglich sind. Unsere familiäre und behagliche Ausstrahlung wird von unseren Patienten und Kollegen sehr geschätzt und zeichnet uns immer wieder in der Öffentlichkeit aus.

  • Dauer des PJ 8 Wochen
  • Anzahl der PJ-Plätze 2
  • Ansprechpartner für Bewerbung und Organisation
  • Stellen ID 1975

Spezifika der PJ-Stelle

  • AllgemeinesEtablierte Klinische Mittwochseminare 1x/Woche, Gastzimmer für die Unterbringung, PJ-Gehalt + Essen, nettes Klima. Schöne Landschaft auf nur 60 Minuten der Ostsee und 60 Minuten der Mecklenburgerischen Seenplatte. Städte Stralsund, Greifswald und Neubrandenburg in der Nähe. Wir möchte Sie auch als potenzieller Nachwuchs für unsere Gastroenterologie in Demmin kennenlernen.
  • Rotationsmöglichkeiten innerhalb des PJKardiologie, Pneumologie, Notaufnahme, Intensivstation und Anästhesie, Pädiatrie, Gynäkologie, Geburtshilfe, Allgemein und Visceralchirurgie, Traumatologie und Orthopädie, Rheumatologie, Geriatrie, Palliativmedizin.
  • StationenIm Bereich Gastroenterologie:
    Station II mit 36 Betten für Gastroenterologie und Palliativmedizin + Gastroenterologische Onkologie.
  • ZusatzleistungenZentrale Notaufnahme und Intensivstation, Rufbereitschaft Endoskopie 24 Std./die
  • Kombination PJ-StelleDiese PJ-Stelle ist mit weiteren Stellen kombinierbar.
  • Ärztlicher Ansprechpartner während des PJ
Klinik-Anschrift

Bewertung

Derzeit liegen noch nicht genügend Bewertungen vor.