Klinikum Stuttgart

  • Abteilung: Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie und Pneumologie
  • Leiter der Abteilung: Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfram G. Zoller
  • Versorgungsstufe: Krankenhaus der Maximalversorgung

Informationen zur Klinik

Größtes Krankenhaus Baden-Württembergs. Unsere Klinik versorgt Patienten mit Erkrankungen aus allen internistischen Fachgebieten.

Im Schwerpunkt gastroenterologische Onkologie kommen sämtliche (neo)adjuvante und palliative Chemotherapien bei allen gastrointestinalen Tumoren zum Einsatz einschließlich neuroendokriner Tumoren und GIST.

Wir bieten sämtliche endoskopische und sonographische diagnostische und interventionell-therapeutischen Methoden an, darunter auch spezielle Verfahren wie z.B. Radiofrequenzablation, Photodynamik, Kapselendoskopie, Mukosaresektion, Endosonographie einschließlich endosonographisch gesteuerter Interventionen sowie Minilaparoskopien.

In der zentralen Sonographie der Klinik gehören Kontrastmittelsonographie und sonographisch-gesteuerte Interventionen zum täglichen Standard. Studenten werden hier regelmäßig eingebunden.

Im Schwerpunkt Hepatologie werden sämtliche Lebererkrankungen behandelt, zum Beispiel virale, toxische oder metabolische Lebererkrankungen, auch in ambulanter und konsiliarischer Tätigkeit.

Die Abteilung beinhaltet eine Sektion Pneumologie, die sämtliche Erkrankungen der Lunge behandelt. Hier ergeben sich interessante Überschneidungen und Synergien mit der Gastroenterologie.

  • Dauer des PJ 4-8 Wochen
  • Anzahl der PJ-Plätze 4
  • Ansprechpartner für Bewerbung und Organisation
  • Stellen ID 2299

Spezifika der PJ-Stelle

  • AllgemeinesPJ-Studenten sind fest ein Unterrichtsprogramm eingebunden: neben durchlaufendem Wochenunterricht (EKG-Kurse, Prüfungssimulation, Intensivvisiten uvm.) findet mehrmals das "PJ-Curriculum" statt mit ganztätgigem Unterricht (u.a. Sonographie-Praktika, Reanimationskurse, Nahtkurs).
  • Rotationsmöglichkeiten innerhalb des PJInterdisziplinäre Notaufnahme oder internistische Intensivstation; daneben die internistischen Abteilungen Hämatoonkologie, Nephrologie und Kardiologie. Mit dem Standort Bad Cannstatt gibt es eine weitere internistische Klinik.
  • StationenGastroenterologische und allgemein-internistische Stationen, Bereich Pneumologie, Sonographie, Endoskopie.
  • ZusatzleistungenTeilnahme an Nachtdiensten, Tumorkonferenzen und Konsildienst ist möglich.
  • Kombination PJ-StelleDiese PJ-Stelle ist mit weiteren Stellen kombinierbar.
  • Ärztlicher Ansprechpartner während des PJ
Klinik-Anschrift

Bewertung

Derzeit liegen noch nicht genügend Bewertungen vor.